März 2009: Biedermeier-Tischchen restauriert

Ein kleines unscheinbares, aber formschönes Tischchen ist uns aus der Zeit des Biedermeier (1815-1848) erhalten geblieben. Es steht im Eingangsbereich unter der in die Kirche hineinragenden Empore. Es wird jetzt bei Hochfesten für die Gabenbereitung genutzt. Wahrscheinlich hat es diese Funktion immer schon gehabt. Hinter der schlichten Eleganz der Frontseite versteckt sich eine Schublade. Dieses Tischlein wurde im Laufe der Jahre oft beschädigt und unfachmännisch repariert. Wasserschäden verformten die Deckfläche. Der Anrather Schreinermeister Thomas van der Hoven restaurierte das Tischchen und ließ es in neuem Glanz erstrahlen.

---

Ältere Projekte finden Sie in unserem Projektarchiv:

Zum Projektarchiv