September 2014: Sockel -und Gesimssanierung

Durch die Neugestaltung des Kirchplatzes wurde an einige Stellen das Bodenniveau gesenkt. Im Sockelbereich der Kirche wurden Fugen freigelegt. Diese mussten gereinigt und altes Fugenmaterial wurde herausgekratzt.
Anschließend wurden der Bereich bis zum ersten Sockel wieder neu verfugt. Der rote Stein des Sockels mit seinen rötlichen Fugen passt nun hervorragend zu dem Stein des Kirchplatzes.


Im Rahmen der Steinmetzarbeiten wurden das Gesims an einigen schadhaften Stellen erneuert. Die Gesimssteine sind aus Tuffstein (Weichgestein) und durch die exponierte Lage an der Außenwand und den Strebepfeilern sind diese Wind und Wetter besonders stark ausgesetzt.




---

Ältere Projekte finden Sie in unserem Projektarchiv:

Zum Projektarchiv